• Anschrift/Öffnungszeiten
  • Formular

    Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.
    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@a-b-f.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


    loading

Corona-Krise: Die ABF stellt die Versorgung sicher auf

Die Verbreitung des neuartigen CORONA-Virus SARS-CoV-2 stellt die Gesellschaften weltweit innerhalb kurzer Zeit vor die größte soziale und wirtschaftliche Herausforderung seit langem. Die Regierungen rufen weltweit zu solidarischem Handeln auf und verlangen mit ihren großteils einschneidenden Maßnahmen zur Reduzierung von Infektionen sowohl uns Bürgerinnen und Bürgern als auch den versorgenden Organisationen und Unternehmen eine hohe Belastbarkeit ab.

Die ABF ist Bestandteil der kritischen Infrastruktur und ist damit in einem ganz besonderen Maß herausgefordert, unsere Patienten und Ärzte, Kunden und Partner kontinuierlich und höchst verlässlich in dieser kritischen Situation zu versorgen und zu unterstützen. Als verantwortungsvolles Familienunternehmen mit Apotheken und pharmazeutischer Herstellung haben wir natürlich bereits alles unternommen, um sicherzustellen, dass Sie auch in dieser besonderen Ausnahmesituation weiterhin in der gewohnten Qualität sicher von uns versorgt werden können.

Zusammen mit unseren Apothekerinnen und Apothekern sowie unseren PTAs haben wir konkret das folgende Maßnahmenprogramm umgesetzt, um die Versorgung mit Arzneimitteln sicher zu stellen:


Installation eines Krisenmanagements

Wir haben bereits sehr frühzeitig einen handlungsfähigen Krisenstab etabliert, der sich aus allen Bereichen des Unternehmens zusammensetzt. Dieser hat in kürzester Zeit umfangreiche Schutzmaßnahmen im Unternehmen vorgenommen, die in Anpassung an die aktuelle Lage immer weiter verschärft werden.


Absicherung der pharmazeutischen Herstellung

Unsere Labore und Herstellungsteams sind von allen externen Einflüssen soweit irgend möglich abgeschirmt. Wir haben mehrstufige und äußerst strenge Zutrittsvorschriften und -prozedere etabliert, damit die Herstellung uneingeschränkt weitergeht! Für den etwaigen Ernstfall haben wir Notfallszenarien und Handlungspläne aufgesetzt, um auch dann handlungsfähig zu bleiben.


Sicherstellung der Rezeptabwicklung

Die Rezeptabwicklung ist abgesichert und gewährleistet damit die Aufrechterhaltung von Abrechnungen und Zahlungen, um bestmöglich die notwendige Liquidität für die Arzneimittelherstellung aufrecht zu erhalten.


Distanz und keine persönlichen Kontakte

Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Apotheken, die in der aktuellen Situation weiterhin geöffnet haben, sind u.a. Spuckschutzscheiben installiert und werden Mundschutze verwendet, damit die notwendige Versorgung in den Offizinen abgesichert ist. Alle unsere Mitarbeiter, die nicht in der Herstellung, nicht in der Versandabwicklung und nicht in der Logistik tätig sind, sind bereits seit geraumer Zeit nicht mehr an ihren Büroarbeitsplätzen, sondern im Home-Office tätig.


Digitale Beratung und Betreuung

Natürlich stehen wir Ihnen weiterhin für Beratungs- und Betreuungsgespräche vollumfänglich zu Verfügung und sind natürlich per Telefon erreichbar. Ergänzend setzen wir Kommunikations-Tools wie Microsoft Teams oder Skype für interne Besprechungen und Online-Meetings ein. Auch unsere Vertriebsmitarbeiter erreichen Sie selbstverständlich weiterhin über Ihre gewohnten Kontaktwege.


Stabiler technischer Support

Die Belastbarkeit der technischen Infrastruktur ist bei uns von erheblicher Relevanz. Deswegen haben wir bereits in der Vergangenheit kontinuierlich Kapazitäten aufgebaut, die jetzt eventuell auftretende Einschränkungen effektiv abfangen können. Wir prüfen kontinuierlich unsere Systeme, um auf Abweichungen sofort reagieren zu können und damit unseren Betrieb aufrecht halten zu können.

Die ABF ist Ihr verlässlicher Partner! Daher ist es uns sehr wichtig, Ihnen in dieser herausfordernden Zeit zu sagen, dass wir Ihre pharmazeutische Versorgung bestmöglich sicherstellen!

Haben Sie noch Fragen? Dann stehen wir Ihnen innerhalb unserer allgemeinen Öffnungszeiten gerne zur Verfügung:

Als Patientin und Patient bezüglich Ihrer individuellen
Arzneimittelversorgung und Corona: 0911 723 01-100

Als Praxis oder Klinik bezüglich Ihrer Arzneimittelversorgung
und Corona: 0911 977 23-12

Bilder ausblenden