Die langjährige Tradition der Apotheke, das Vertrauen der Bevölkerung und der Ärzten haben wir mit dem breiten, modernen Leistungsspektrum unseres innovativen Unternehmens in der Unternehmensmarke ABF verreint. 

Marianne und Jochen Schreier

Die Historie der ABF

Heute - 2010

2020

Die ABF wird zum Unternehmensverbund. 
Die ABF-Apotheke bildet zusammen mit ABF-Pharmazie GmbH und ABF-Synergie GmbH seit 2020 den ABF Unternehmensverbund.

2017

Die ABF wird 40. 
Danke für 40 Jahre Vertrauen und Treue zur ABF und mit Vorfreude auf eine spannende Zukunft.

2015

Der 100. ABF Mitarbeiter wird eingestellt. 
Und als familien- und mit­arbeiter­freund­liches Unter­nehmen sind wir inzwischen zu Recht stolz auf rund 260 Mit­ar­bei­ter.

2012

Die ABF Logistik liefert patientenindividuelle Wirkstoffe deutschlandweit.
Distribution zertifizierter Wirkstofflösungen mit durchgängiger Kühlkette innerhalb 48 Stunden in ganz Deutschland.

2010

Führungswechsel in der ABF
Mit Eva Schreier und Max Schreier übernimmt die nächste Generation die Leitung der ABF und eröffnet die Filialapotheke in der Königswarterstraße.

2009 - 2000

2008

Die ABF engagiert sich regional in Kultur und im Sport.
Mit künstlerischen und kulturellen Veranstaltungen fördert die ABF regionale Partnerschaften und ist getreu dem Unternehmens-Claim »Vertrauen verpflichtet« in der Gesundheits­förderung und im Sport nachhaltig engagiert.

2006

ABF wird neue Dachmarke und vereint alle Unternehmens­bereiche. 
Das Familienunternehmen wächst zu einem der führenden medizinisch-pharmazeutischen Unter­nehmen zusammen.

2005

Launch der eigenen apothekenexklusiven Produktlinie. 
Mit selbstentwickelten Rezepturen bietet SCHREIERS EXKLUSIV Hilfe und Wohlbefinden für zu Hause.

2004

ABF Hormonkosmetik für die Schönheit. 
Hochwirksame Kosmetik für vielfältige Einsatzgebiete.

2000

Das erste ABF Auto auf Frankens Straßen unterwegs. 
Heute fahren rund 40 Fahrer mit mehr als 20 Fahrzeugen überregional pro Jahr rund 1,5 Mio. Kilometer.

1999 - 1977

1999

Das ABF-Reinraumlabor als neuer Geschäftszweig. 
Seither laufen ca. 2.650 Zubereitungen wöchentlich durch zehn Materialschleusen.

1990

Das Unternehmen ABF wächst. 
Umbau der Hauptapotheke und Einbau eines Kommissionierungsautomaten für die Medikamentenabgabe.

1977

Die Gründung des Familienunternehmens. 
Marianne Schreier eröffnet die Apotheke Breitscheidstraße Fürth.